Raum sehen, hören, tanzen und entwerfen

Seit Anfang September geht movens mit dem Projekt „porticus-Chancen“ an sechs verschiedene Wiener Schulen. Das Projekt wird SchülerInnen der Oberstufe insgesamt über zwei Semester begleiten. Dabei geht movens einerseits auf den Lehrplan und andererseits auf die Schwerpunkte der Schulen ein. Mit den SchülerInnen des bildnerischen Zweiges des Gymnasiums Boerhaavegasse geschieht dies auch stark interdisziplinär. So werden nicht nur die Studienrichtungen und Berufe der Architektur, des Bauingenieurwesens, der Geodäsie und der Raumplanung in Vorträgen und Übungen vermittelt, auch die vielfältigen Zweige der Schule mit Kunstschwerpunkt werden in das Projekt integriert: Zum Beispiel wurde die Frage gestellt, wie Raum aus Musik oder Tanz entstehen kann und welche Bedeutung dabei dem Maßstab zukommt. Dabei entstanden in kurzer Zeit dreidimensionale Modelle aus Papier oder Draht und Skizzen (Link: mehr Bilder auf unserer Facebook-Seite). Inspiriert wurden die Jugendlichen dabei von zeitgenössischer Musik oder Modern-Dance, den drei Schülerinnen des Ballett-Zweiges der Boerhaavegasse für ihre KollegInnen eindrucksvoll improvisierten.

Ergänzend zu den praktischen Übungen gibt es Exkursionen in den angrenzenden Stadtraum, Diskussionen über die Studienrichtungen und Berufsbilder und einen geführten Besuch an die Technische Universität Wien. Auch ein Besuch des Bernoulli-Gymnasiums stand am Programm, bei dem die SchülerInnen der beiden teilnehmenden Klassen miteinander, mit den LehrerInnen, dem Direktor und dem movens-Team angeregt über die Schul-Architektur und den sie umgebenden Stadtraum diskutierten. Ein Gegenbesuch ließ nicht lange auf sich warten.

Der bildnerische Zweig am Gymnasium Boerhaavegasse hat Bildnerische Erziehung als Hauptfach mit bis zu sieben Wochenstunden und schließt als Matura-Fach ab.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: