Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an SchülerInnen von Allgemein Höherbildenden Schulen zu einem Zeitpunkt, wo diese berufliche Interessen entwickeln (14 bis 17-Jährige). Die Module werden speziell in jenen Schulstufen angeboten, in denen grundlegende Entscheidungen wie Schulwechsel zu berufsbildenden Schulen oder Ausbildungsantritt zu treffen sind.

Im speziellen werden GymnasiastInnen angesprochen, da an diesen Schulen bereits im Vorfeld ein Manko an spezifischer Berufsinformation festgestellt wurde.

Gleichzeitig richtet sich porticus auch an die VertreterInnen der Berufsfelder Architektur, Bauingenieurwesen, Raumplanung und Geodäsie, die in der Vermittlung tätig sind.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: